0 0
High Five beim Müll sammeln

Wem ist es beim Spazierengehen oder beim Stadtbummel noch nicht aufgefallen? Überall in Stadt und Land liegt achtlos weggeworfener Müll. Und das ist nicht nur bei uns so, sondern auf der ganzen Welt. Deshalb wurde der World Cleanup Day ins Leben gerufen, die laut Veranstalter "größte Bottom-Up-Bürgerbewegung der Welt zur Beseitigung von Umweltverschmutzung und Plastikmüll".

Von Neuseeland bis Hawaii
Eine Aufräum-Welle geht um die Welt!

Fünf Personen beim Müll sammeln

Am 18. September geht es in Neuseeland los, denn hier startet der Tag am frühesten. 24 Stunden später endet dieser besondere Tag in Hawaii. In 180 Ländern rund um den Globus haben Menschen Cleanup-Aktionen ins Leben gerufen und säubern Wege, Plätze, Strände, Wälder und vieles mehr von lästigem Abfall. Alle Informationen dazu findet Ihr auf worldcleanupday.de.

Mitmachen und gewinnen
World Cleanup Day - Seid Ihr dabei?

Müllbeutel zum Einsammeln

Lust bekommen mitzumachen? Dann werdet Teil dieser Bewegung und schließt Euch einer Cleanup-Aktion in Eurer Nähe an oder ruft selbst eine solche Aktion ins Leben!

Zeigt uns gerne, was Ihr auf die Beine gestellt habt. Wie ist es Euch ergangen? Wo habt Ihr die Natur geputzt? Wie viel Müll habt Ihr gesammelt? Erzählt uns Eure Geschichte via Instagram und gewinnt einen von 10 Gutscheinen über 20 €!

Keine Frage:
Auch allnatura packt mit an!

Frau beim Müll sammeln

Unser Geschäftsführer Felix Olle beispielsweise wird sich einen Müllsack schnappen und beim Gassi gehen mit seinem Hund "Carlo" achtlos weggeworfenen Abfall aufsammeln. Mitarbeiter sammeln beim Spazierengehen in der Mittagspause alles, was am Wegrand unachtsam weggeworfen wurde. Das Mittagessen im Büro wird in Glasbehältern mitgebracht. Was wir sonst noch auf die Beine stellen, lässt sich in den sozialen Medien verfolgen. Wir freuen uns auf Eure Kommentare.

Gemeinsam gegen die Müllflut
Wir alle können täglich etwas tun!

Flaschen und Folie wird in den Müllbeutel gesteckt

Natürlich ist es mit einem Tag im Jahr auch nicht getan. Wir alle können täglich etwas gegen die Vermüllung unseres Planeten tun. Hier ein paar Tipps:

  • Jedem von uns ist schon mal ein Taschentuch aus der Hosentasche gerutscht. Bitte bückt Euch, hebt es auf und werft es in den nächsten Papierkorb.
  • Habt Ihr Euch auch schon mal über die hässlichen, klebrigen Kaugummiflecken auf der Straße geärgert? Bitte wickelt Euren gekauten Kaugummi wieder in sein Papier und entsorgt ihn im Papierkorb.
  • Packt Eure Verpflegung für Unterwegs in Mehrweg-Dosen und Mehrweg-Flaschen und nehmt alles, was ihr in die Natur mitgenommen habt, auch wieder mit nach Hause.
  • Ihr liebt Euren täglichen "Coffee to go"? Wie wäre es mit einem wiederverwendbaren Kaffeebecher? So erspart Ihr der Erde täglich 1 kunststoffbeschichteten Pappbecher mit Plastikdeckel, der im Müll landet.
  • Leckeres Essen von Daheim! Richtet Euch Euer Büro-Mittagessen zu Hause her und bringt es in einer Mehrwegdose mit. Der Salat in der Plastikschüssel aus dem Supermarkt schmeckt zwar auch gut, verursacht aber viel unnötigen Plastikmüll.
  • Trennt Euren Müll sorgfältig! Denn nur so kann Recycling sinnvoll funktionieren. Aus Biomüll wird gute Erde, aus Plastikverpackungen entstehen wieder neue. Das spart Rohstoffe und Energie und schont dabei die Umwelt.
  • Mehrweg statt Einweg! Mehrweg-Flaschen sind wiederverwendbar und schonen die Umwelt.
  • Steigt zuhause auf Leitungswasser um. Das hat bei uns Trinkwasser-Qualität und ist damit eine gute Alternative zum Wasser aus dem Supermarkt. Positiver Nebeneffekt: Ihr müsst keine schweren Wasserflaschen vom Laden nach Hause schleppen und Ihr schont auch Euren Geldbeutel.
  • Stoppt die Werbeflut in Eurem Briefkasten! Ein Aufkleber "Bitte keine Werbung" am Briefkasten spart jede Menge Papier.

Auch im Büroalltag kann man mit wenig Einsatz viel Müll sparen. In unserem Klartext Müllfabrik Büro - allnatura lebt Zero Waste! findet ihr viele Tipps und könnt nachlesen, was wir bei allnatura zur Müllvermeidung im Büro tun.

lädt

Einen Moment bitte.....