0 0

So geht es nicht, Stiftung Warentest!

Die Zeitschrift Stiftung Warentest hat für ihre Oktober-Ausgabe 2019 Winterbettdecken unterschiedlichster Art unter die Lupe genommen. Es sollten Alternativen zu Bettdecken mit Daunen und Federn getestet werden, weil viele Menschen hier Bedenken zum Tierschutz haben. Es wurden größtenteils Synthetik-Bettdecken, aber auch wenige Naturfaser-Bettdecken untersucht - darunter unsere Hanf-Duo-Bettdecke "Canapa".

Mit dem Urteil "ausreichend" sind wir nicht einverstanden. So darf ein Test nicht ablaufen - hier wurden Äpfel mit Birnen verglichen. Wir verstehen natürlich die Intention dahinter - dem Verbraucher soll ein breitgefächerter Vergleich ermöglicht werden. Es sollte jedoch berücksichtigt werden, dass sich eine Bettdecke aus nicht chemisch ausgerüsteten Naturfasern aus kontrolliert biologischem Anbau schon bei der Wäsche völlig anders als eine konventionelle Synthetik-Bettdecke verhält. Es scheint uns, als ob die drei getesteten Naturdecken nur eine Alibifunktion gehabt hätten. Für ihr Urteil brauchten die Tester 11 Bettdecken mit Polyester. Um Naturfaser-Bettdecken zu beurteilen, reichte 1 Kamelhaar-Bettdecke, 1 Bettdecke mit Merinowolle und 1 Hanf-Bettdecke? 3 Bettdecken mit völlig unterschiedlichen Naturfaser-Füllungen?! Das ist kein fairer Vergleich.

Auch im Bereich der Naturfaser-Bettdecken selbst hinkt der Vergleich gewaltig. Es waren 3 völlig unterschiedliche Naturdecken im Test, die aus fachmännischer Sicht nicht vergleichbar sind. Dass eine Hanf-Duo-Bettdecke beispielsweise bei der Anschmiegsamkeit selbstverständlich nicht mit einer Kamelhaar-Bettdecke mithalten kann, ist in den natürlichen Fasereigenschaften begründet. Tierhaare wie Kamelhaar oder Merinowolle sind selbstverständlich kuscheliger als Hanf. Wir hätten uns gerne in einem fairen Wettkampf mit anderen waschbaren Pflanzenfaser-Bettdecken messen lassen oder hätten uns gefreut, wenn unsere Kamelflaumhaar-Duo-Bettdecke "Cammello" im Vergleich mit anderen Kamelhaar-Bettdecken ausgezeichnet worden wäre. Gerade weil Naturhaare und Pflanzenfasern so unterschiedliche Eigenschaften haben.


Bitte beachten Sie, dass es zwischenzeitlich neuere Tests geben könnte, bei denen unter Umständen auch andere Prüfkriterien angelegt wurden. Die Ergebnisse aktueller und älterer Tests sind deshalb nicht vergleichbar.

1. Test Winterdecken - Gesamturteil

Im Test traten 10 Duo-Bettdecken und eine Monodecke aus Synthetik, sowie eine nicht waschbare Kamelhaardecke, eine als für schonende Nassreinigung deklarierte Schafschurwoll-Bettdecke und unsere waschbare Hanf-Duo-Bettdecke gegeneinander an. Diese Bettdecken mit unterschiedlichsten Eigenschaften zu vergleichen, ist sehr schwierig, wie wir meinen.

Stiftung Warentest hat sich diese schwierige Aufgabe vorgenommen. Das Ergebnis: 7 Bettdecken wurden mit "gut" bewertet, darunter die Kamelhaardecke. 5 Bettdecken - allesamt mit synthetischen Füllungen - schnitten mit "befriedigend" ab. Unsere "Canapa" hat leider nur ein "ausreichend" erreicht, weil nach der dreimaligen (!) Wäsche ein Einsprung feststellbar war. Die getestete Schafschurwoll-Bettdecke hat es noch schlimmer getroffen - sie erhielt nur ein "mangelhaft" aufgrund des Waschtests.

allnatura-Kommentar:
Mit diesem Ergebnis können wir natürlich nicht zufrieden sein. Es spiegelt die hohe Qualität unserer "Canapa" in keinster Weise wieder. Selbstverständlich lassen sich Bettdecken aus Synthetikfasern unkomplizierter waschen als Bettdecken aus unbehandelten Pflanzenfasern. Dafür schläft man aber unter Plastik.

2. Preisvergleich

Die Preise der getesteten Naturhaar-Decken reichten von 179 Euro bei unserer "Canapa" bis zu 219 Euro bei der getesteten Kamelhaar-Bettdecke von Billerbeck. Fairerweise muss man dazu sagen, dass Kamelhaar von vornherein teurer ist als Hanf. Die Synthetikdecken lagen von 20 Euro (Polyester-Bettdecke von Lidl) bis 189 Euro (Bettdecke von Centa-Star - Bezug Baumwolle, Füllung Polyester).
(Alle Preise beziehen sich auf den Zeitpunkt des Tests.)

allnatura-Kommentar:
Der Preis eignet sich bei Bettdecken nicht als Vergleichskriterium. Die Unterschiede bei den Rohstoffpreisen sind einfach zu erheblich. Menschen, die Wert auf ökologisch sinnvolle Materialien legen, wissen, dass diese nicht umsonst zu haben sind.

3. Schlafeigenschaften

Hier hat Stiftung Warentest die Atmungsaktivität, das Anschmiegeverhalten und den Gesamteindruck beurteilt. Die Schlafeigenschaften flossen zu 60 % in die Bewertung ein. Auch die Wärmeisolation der Bettdecken wurde geprüft. Die Ergebnisse sind jedoch nicht in die Bewertung eingeflossen, weil das Wärmebedürfnis sich nicht standardisieren lässt, sondern von Mensch zu Mensch unterschiedlich ist. Alle Bettdecken sind laut Stiftung Warentest als Winterbettdecken geeignet.

3.1 Atmungsaktivität

Die Atmungsaktivität wurde mit einer thermophysiologischen Puppe in einer Klimakammer untersucht. Hier schnitten die Naturfaser-Bettdecken im Schnitt besser als die Synthetikdecken ab, die durchweg ein "befriedigend" erhalten haben. Unsere "Canapa" erhielt bei diesem für den Schlafkomfort so wichtigen Punkt ein "gut".

allnatura-Kommentar:
Naturfasern sind synthetischen Fasern aus Polyester & Co. in Punkto Bettklima um Längen voraus. Hanf ist hier bei den Pflanzenfasern ganz weit vorne - die Faser transportiert Feuchtigkeit sehr gut, ist atmungsfähig und temperaturausgleichend. Hanf-Duo-Bettdecke "Canapa" hält also schön warm, bringt Sie aber nicht ins Schwitzen.
Wir empfehlen Ihnen, bei Ihrer Winterdecke auf Naturfasern zu achten. Von Bettdecken aus Synthetik raten wir ab.

3.2 Anschmiegsamkeit und Gesamteindruck

Diese Kriterien beurteilten 3 Frauen und 2 Männer in Schlafkleidung. Bei beiden Punkten haben wir ein "gut" erhalten.

allnatura-Kommentar:
Wir freuen uns über die gute Bewertung. Wenn Sie auf Anschmiegsamkeit großen Wert legen, wäre allerdings eine Hanf-Bettdecke nicht unbedingt unsere erste Wahl. Unter den waschbaren Fasern ist hier Baumwolle zu empfehlen und bei den tierischen Fasern kuscheliges Kamelflaumhaar oder Yakhaar. Hier sieht man sehr gut, dass es nicht die eine richtige Bettdecke für jedermann gibt, sondern die Auswahl von der persönlichen Gewichtung der Kriterien abhängt. Wir halten im Übrigen eine Testgruppe von 5 Personen für viel zu klein, um ein objektives Urteil zu finden.

4. Haltbarkeit

4.1 Pflegeanleitung / Waschen

Bei der Pflegeanleitung wurde auf Vollständigkeit und Verständlichkeit für den Verbraucher geprüft. Unsere "Canapa" erhielt ein "befriedigend".
Waschbare Bettdecken wurden 3x laut Pflegeetikett behandelt - in einer haushaltsüblichen 7 kg-Waschmaschine gewaschen und ggf. getrocknet bzw. chemisch oder nass gereinigt. Hier wurde unsere "Canapa" leider nur mit "ausreichend" bewertet, weil ein Einsprung von mehreren Zentimetern festgestellt wurde und das Vlies lichte Stellen aufwies.

allnatura-Kommentar:
Man kann die Waschbarkeit einer synthetischen Bettdecke nicht mit der einer Naturfaser-Bettdecke vergleichen. Mit unbehandelten Pflanzenfasern, die eben nicht mit chemischen Ausrüstungen gegen Einsprung geschützt sind, muss man sehr sorgsam umgehen. Deshalb geben wir unseren Kunden ausführliche Pflegehinweise zur Hand, die das Format eines Waschetiketts sprengen würden. Sie finden die Pflegehinweise auf jeder Bettdeckenseite und in unserem Pflegehandbuch. Unsere voluminösen Vliese aus Naturfasern neigen dazu, sich bei der Wäsche zusammenzuziehen. Deshalb ist es besonders wichtig, die Bettdecke nach der Wäsche sorgfältig in Form zu ziehen. Dann sollten Sie die Bettdecke liegend trocknen und ab und zu aufbauschen. So behandelt wird Ihre "Canapa" nach der Wäsche fast wie neu.
Was unserer Meinung nach völlig weltfremd ist, ist die dreimalige Wäsche kurz hintereinander. Wer tut das im normalen Gebrauch? Das ökologische Vlies wird dadurch über Gebühr beansprucht. Normalerweise wird die Bettdecke gewaschen und hinterher wieder "beschlafen". Durch die Bewegungen des Schläfers entspannt das Vlies wieder und Verkettungen lockern sich.

4.2 Dichtheit der Hülle

Nach dem sogenannten Tumbler-Verfahren werden die ausgetretenen Fasern gezählt. Unsere "Canapa" hat hier ein "befriedigend" erhalten, wie die meisten anderen Testkandidaten auch. Es gab nur 1 "gut".

allnatura-Kommentar:
Das ist immer eine Gratwanderung. Denn ein sehr dichter Bezugsstoff geht auf Kosten der Atmungsaktivität und erhöht das Gewicht der Bettdecke. Wir haben uns bei unserer Hanf-Duo-Bettdecke für einen Perkal aus Bio-Baumwolle/kbA entschieden. Dieses Gewebe hat sich für unsere Bettdecken aus pflanzlichen Fasern seit Jahren bewährt.

4.3 Verarbeitung

Hier wurde die Verarbeitung im Neuzustand beurteilt. Die Experten suchten beispielsweise nach Webfehlern oder fehlerhaften Nähten. Die Verarbeitung unserer "Canapa" ist "sehr gut".

allnatura-Kommentar:
Wir freuen uns über dieses Lob, haben aber damit gerechnet. Unsere Bettdecken werden in Süddeutschland von erfahrenen Bettwaren-Experten hergestellt.

5. Deklaration

Hier ging es um die Angaben zum Füllmaterial, der Größe und dem Gewicht. Bei der Deklaration des Füllmaterials haben wir ein "sehr gut" erhalten, bei den Angaben zu Größe und Gewicht nur ein "befriedigend".

allnatura-Kommentar:
Wir haben die Gewichtsangaben zu unseren Bettdecken aus Platzgründen nicht auf dem Etikett dargestellt. Sie können sich jedoch bereits vor dem Kauf online auf der Produktseite umfangreich informieren. Wir denken, genau zu diesem Zeitpunkt ist diese Information auch interessant.

Unser Fazit

Was bei diesem Test auffällt ist, dass ökologische Kriterien keine Rolle gespielt haben. Die Bettdecken wurden zwar nach Ökotex Standard 100 geprüft. Dies trifft aber heutzutage auf fast jedes textile Produkt zu. Deshalb haben auch alle getesteten Bettdecken diesen Standard eingehalten. Unsere "Canapa" ist nach GOTS zertifiziert und erfüllt damit viel strengere Vorgaben. Es wäre interessant zu wissen, wie die Synthetik-Bettdecken unter diesen Kriterien abgeschnitten hätten.

Unsere Hanf-Duo-Bettdecke "Canapa" ist die ideale Bettdecke für Menschen, die eine waschbare Naturfaser-Bettdecke wünschen, die atmungsaktiv ist und für ein trockenes, angenehmes Bettklima sorgt. Das meinen auch unsere Kunden. Die Bettdecke hat Stand heute 4,8 von 5 Sternen bei 131 echten Kunden-Bewertungen.

Hier kommen Sie direkt auf unser Sortiment

Hanf-Duo-Bettdecke "Canapa"

Hanf-Duo-Bettdecke "Canapa"

(135)
  • für besonders hygiene-bewusste Personen, da Decke mit 60 °C waschbar
  • für Personen, die eine Bettdecke der Wärmeklasse 4 wünschen, die gut wärmend ist und für Menschen mit durchschnittlichem Wärmebedarf die ideale Winter-Bettdecke darstellt
  • für alle, die eine Bettdecke ohne Tierfasern mit optimaler Wärme-Speicherung bevorzugen, die gleichzeitig viel Feuchtigkeit aufnehmen und absorbieren kann
  • Bezug pflegeleichter, feinfädiger Öko-Perkal aus 100 % Baumwolle/kbA
  • alle Größen bis 220x240 cm lieferbar
Weitere Informationen
Made in Germany
Nur bei allnatura erhältlich
Allergikergeeignet
lädt

Einen Moment bitte.....