0 0
zurück zur Schadstoff-Übersicht

Schadstoff-Informationen:
Schwefelkohlenstoff ist auch unter folgenden Bezeichnungen bekannt: Schwefelalkohol, Kohlensulfid, Carbondisulfid, Kohlenstoffsupersulfid, Kohlenstoffdisulfid.

Es handelt sich um eine farblose bis gelbliche Flüssigkeit. In reinem Zustand riecht diese angenehm, durch häufig vorkommende Verunreinigungen entsteht ein Geruch ähnlich faulem Rettich. Schwefelkohlenstoff ist ein hochgiftiges Lösungsmittel, das an der Luft explosionsfähige Gemische bildet.

Vorkommen
  • Natürlich: bei Fäulnisprozessen
  • Technisch: Herstellung von Viskosefasern in der Kunstseide- und Zellstoff-Industrie und als Vulkanisations-Beschleuniger bei der Latex-Produktion. Als Pflanzenschutzmittel z. B. zur Bekämpfung der Reblaus im Weinbau

Gesundheitsgefahren
Schwefelkohlenstoff ist gut fettlöslich und wird daher über Lunge und Haut leicht aufgenommen. Daraus ergibt sich:
  • Reizung von Augen und Haut
  • Hirnfunktionsstörungen, wie Schwindel, Kopfschmerzen, Benommenheit
  • Nervenschädigung, dadurch Krämpfe, Zittern, Lähmungen
  • Vermutlich Beeinträchtigung der Fortpflanzungsfähigkeit und fruchtschädigende Wirkung

allnatura-Empfehlungen:
Der menschliche Organismus reagiert empfindlich auf jegliche Art von Schadstoffen. Schaffen Sie sich deshalb eine möglichst schadstoffarme Wohnumgebung. Besonders im Schlafbereich, wo wir durchschnittlich 24 Jahre unseres Lebens verbringen, machen natürliche, unbelastete Materialien ein gesundes Regenerieren erst möglich.

Hier gibt Ihnen allnatura einige hilfreiche Tipps:
  • Achten Sie beim Einkauf grundsätzlich auf schadstoffgeprüfte Materialien. Favorisieren Sie spezielle Öko- oder Bio-Fachgeschäfte, da Sie hier i.d.R. die Sicherheit haben, unbehandelte Artikel zu erhalten. Im konventionellen Handel achten Sie bitte auf die genauen Schadstoff-Deklarationen oder lassen sich vom Verkäufer ein Schadstoffprüfungs-Zertifikat aushändigen.
  • Kaufen Sie nur schadstoffgeprüfte Latexmatratzen aus 100% Naturkautschuk.
  • Verzichten Sie auf Textilien mit Synthetikfasern.
zurück zur Schadstoff-Übersicht


lädt

Einen Moment bitte.....