Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienstleistung. Durch die Benutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. x

Wichtiger Hinweis

  • Warenkorb (0) - 0,00 €
    Ihre zuletzt hinzugefügten Artikel:
    Gesamtsumme (0 Artikel): 0,00 € inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
  •  
SICHERN SIE SICH JETZT 20 € RABATT* MIT DEM GUTSCHEINCODE NEU2017

Halogenorganische Flammschutzmittel


zurück zur Schadstoff-Übersichtzurück zur Schadstoff-Übersicht

Auf dieser Seite finden Sie:
     border=Schadstoff-Informationen
     border=allnatura-Empfehlungen

 border=Schadstoff-Informationen:

Flammschutzmittel erschweren die Entzündung eines Materials und verzögern die Flammausbreitung. Halogenorganische Flammschutzmittel gehören zur Gruppe der absorbierbaren organisch gebundenen Halogene (AOX). Häufig werden bromhaltige Flammschutzmittel wie Tetrabrombisphenol A (TBBA) oder Polybromierte Biphenyle (PBB) eingesetzt.


Vorkommen
  • In Kunststoffen elektrischer und elektronischer Geräte, z. B. in Fernsehgeräten, Computern
  • In Textilien, wie Polstermöbeln, Matratzen, Vorhängen, Teppichen
  • In der Automobilindustrie in den Kunststoffteilen und Polsterbezügen
  • In Baustoffen wie Isolationsmaterial und Montageschäumen

Gesundheitsgefahren
  • Im Brandfall entstehen hochgiftige Dioxine und Furane.
  • Halogenorganische Flammschutzmittel zeichnen sich durch eine hohe chemische Stabilität aus, die dadurch einen schnellen Abbau zu unproblematischen Stoffen verhindert.
  • Durch ihre gute Fettlöslichkeit wird die Aufnahme und Speicherung der Stoffe in Lebewesen begünstigt.
  • Zahlreiche Vertreter dieser Gruppe haben krebserzeugende und erbgutverändernde Eigenschaften.


 border= allnatura-Empfehlungen:

Der menschliche Organismus reagiert empfindlich auf jegliche Art von Schadstoffen. Schaffen Sie sich deshalb eine möglichst schadstoffarme Wohnumgebung. Besonders im Schlafbereich, wo wir durchschnittlich 24 Jahre unseres Lebens verbringen, machen natürliche, unbelastete Materialien ein gesundes Regenerieren erst möglich.


Hier gibt Ihnen allnatura einige hilfreiche Tipps:
  • Achten Sie beim Einkauf grundsätzlich auf schadstoffgeprüfte Materialien. Favorisieren Sie spezielle Öko- oder Bio-Fachgeschäfte, da Sie hier i.d.R. die Sicherheit haben, unbehandelte Artikel zu erhalten. Im konventionellen Handel achten Sie bitte auf die genauen Schadstoff-Deklarationen oder lassen sich vom Verkäufer ein Schadstoffprüfungs-Zertifikat aushändigen.
  • Achten Sie beim Kauf von Polstermöbeln und Matratzen auf die Art des eingesetzten Schaumstoffes.
  • Kaufen Sie nur schadstoffgeprüfte Materialien.
  • Kunststoffhaltige PC- und TV-Geräte sollen v. a. nicht im Schlafzimmer stehen.
  • Mit steigender Temperatur steigt auch die Ausgasungsrate, daher sollen Kunststoffgeräte nicht der unmittelbaren Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden.
 border= zurück zur Schadstoff-Übersicht