0 0

zurück zur Schadstoff-Übersichtzurück zur Schadstoff-Übersicht

Auf dieser Seite finden Sie:

Schadstoff-Informationen:

Textilien werden in Reinigungen je nach Pflegekennzeichnung mit Lösemitteln oder mit wässrigen Reinigungssystemen gereinigt. Textilien, die die Pflegekennzeichnung "P" haben, müssen in der Regel mit Tetrachlorethan (PER) gereinigt werden.
PER gehört zur Gruppe der flüchtigen organischen Verbindungen (VOC). Textilien mit der Kennzeichnung "F" werden heute mit Kohlenwasserstoff-Lösemitteln gereinigt. Außerdem kommen in einigen Reinigungsbetrieben inzwischen Silane und spezielle Ester als Reinigungsmittel zum Einsatz.


Gesundheitsgefahren

Tetrachlorethan (PER) wird als krebserzeugender, erbgutverändernder und fortpflanzungsgefährdender Stoff eingestuft.

allnatura-Empfehlungen:

Der menschliche Organismus reagiert empfindlich auf jegliche Art von Schadstoffen. Schaffen Sie sich deshalb eine möglichst schadstoffarme Wohnumgebung. Besonders im Schlafbereich, wo wir durchschnittlich 24 Jahre unseres Lebens verbringen, machen natürliche, unbelastete Materialien ein gesundes Regenerieren erst möglich.


Hier gibt Ihnen allnatura einige hilfreiche Tipps:
  • Kaufen Sie Textilien, die gründlich gewaschen werden können.
  • Bewahren Sie Textilien aus der Reinigung nicht in der Schutzfolie auf.
  • Falls nötig, geben Sie Ihre Kleidung nur in Reinigungsbetriebe, die auf den Einsatz von Tetrachlorethan (PER)verzichten. Mittlerweile gibt es in vielen Städten Reinigungsbetriebe, die schadstoffarme Reinigungsmittel einsetzen.
zurück zur Schadstoff-Übersicht


lädt

Einen Moment bitte.....