Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienstleistung. Durch die Benutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. x

Wichtiger Hinweis

  • Warenkorb (0) - 0,00 €
    Ihre zuletzt hinzugefügten Artikel:
    Gesamtsumme (0 Artikel): 0,00 € inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
  •  
NUR IM AUGUST: SICHERN SIE SICH ZUSÄTZLICH 5% RABATT* MIT DEM GUTSCHEINCODE HALLO17

Metalle im Bett


Schlafen Sie "auf Raten"?

Vielleicht gehören Sie zu den feinfühligen Menschen, die auf Störungen des Erdmagnetfeldes reagieren?

Untersuchungen haben ergeben, dass z.B. Federkern-Matratzen das natürliche Erdmagnetfeld über Ihrem Schlafplatz in seiner Intensität verzerren und stören können. Folglich führt dies zu Schlafstörungen und Herz-Kreislauf-Beschwerden. Gerade empfindliche Menschen sollten lieber auf Nummer sicher gehen und sich beim Kauf eher für ein metallfreies Bett entscheiden!

Das natürliche Erdmagnetfeld wird durch den Einfluß einer Federkernmatratze in seiner Intensität verzerrt. - Eine Naturmatratze gewährleistet das natürliche Verhältnis des Erdmagnetfeldes über Ihrem Schlafplatz.

Baubiologen kritisieren schon lange, dass größere Metall-Ansammlungen im Bett (gänzlich bedenklich sind sogenannte Metallbetten) nicht nur das Magnetfeld stören und somit elektrische Felder der Umgebung anziehen und verbreiten, sondern dass die Elektrosmog-Belastung dadurch noch verschlimmert werden könnte und damit elektromagnetische Störfelder zum "Schlafen auf Raten" beitragen können.

Alle elektrischen Geräte im Schlafzimmer, wie Radiowecker, PC-Anlagen, Fernseher oder elektrisch betriebene Heizdecken, erzeugen elektromagnetische Felder. Die natürliche Oberflächenspannung unseres Körpers wird dadurch deutlich erhöht!

Mit einem weitgehend metallfreien Massivholzbett, einem metallfreien Lattenrost und einer ökologischen Naturmatratze wird die Verzerrung nachhaltig unterbunden.

Gegen die Elektrosmog-Belastung empfehlen wir Ihnen auch eine "Netzfreischaltung" im Schlafzimmer – lassen Sie sich über die Vorzüge von einem Baubiologen oder Elektromeister informieren.

Ideal wäre, wenn Sie Ihren Schlafplatz noch von einem erfahrenen Radiästheten untersuchen lassen könnten.

Hierbei geht es in einem weiteren Schritt um das Aufsuchen und Eliminieren von weiteren Störzonen wie Wasseradern, Netzgitter-Kreuzungen usw. Manchmal reicht es schon aus, dass Betten durchs Schlafzimmer an einen anderen Platz mit dem Ziel geschoben werden, einen möglichst störungsfreien Schlafplatz zu finden.

Alle diese Maßnahmen sind jedoch nur dann von Nutzen, wenn im Vorfeld soviel Metalle wie nur möglich aus dem Bett und möglichst alle elektrischen Geräte aus dem Schlafzimmer "verbannt" werden!
  Komplett metallfreier Lattenrost

Komplett metallfreie Eckverbindungen von Betten