Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienstleistung. Durch die Benutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. x

Wichtiger Hinweis

  • Warenkorb (0) - 0,00 €
    Ihre zuletzt hinzugefügten Artikel:
    Gesamtsumme (0 Artikel): 0,00 € inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
  •  
SICHERN SIE SICH JETZT 20 € RABATT* MIT DEM GUTSCHEINCODE NEU2017

Kamelhaar


Allgemeines zu Kamelhaar



Kamele leben in Asien, China und den östlichen Staaten der alten Sowjetunion und werden als Zug- und Lasttiere beim Ackerbau eingesetzt und zur Gewinnung des begehrten feinen Wollhaares in großen Herden gehalten.
Das einhöckergie Kamel (Dromedar) lebt hauptsächlich in Afrika und Vorderasien, wobei diese Kamelwolle recht grob ist und sich vorwiegend nur für Teppiche eignet. Eingesetzt wird dieses eher minderwertige Haar auch in sog. "Billig"-Kamelhaardecken.
Die feine und hochwertige Kamelwolle, die in allnatura-Matratzenbezügen eingesetzt wird, stammt vom zweihöckerigen Kamel, dem sog. Trampeltier. Kamele mit der besten Wolle leben in erster Linie in Ländern mit sehr rauhem Klima, wie in West-China oder in der Äußeren Mongolei.

Unter Kamelhaar versteht man die hellbraunen 3-12cm langen feinen Wollhaare. Die Kamele liefern ca. 4-5kg Wollhaare im Jahr und verlieren diese Haare regelmäßig büschelweise. Kamele werden also nicht geschoren.

Kamele leben in extremen Klimazonen von 0° bis 60°C, dafür wurden sie von der Natur durch ihre Haare mit einer natürlichen Klimaanlage ausgestattet, die sie sowohl vor der extremen Mittagshitze wie auch vor den kalten Wüstennächten schützt.


Kamelhaar kühlt oder wärmt je nach Bedarf


Diese kuschelige Naturfaser ist die ideale Versteppung für einen hervorragend klimatisierenden Matratzenbezug. Hochwertiges Kamelhaar schafft stets ein trockenes und warmes Schlafklima. Es kühlt, wärmt und atmet und sorgt durch diese Eigenschaften das ganze Jahr über für eine ausgeglichene Körpertemperatur des Schläfers. Es besitzt zudem die Eigenschaft, Feuchtigkeit schnell durch das Haar abtransportieren zu können und ist somit ideal auch für Menschen, die nachts stark schwitzen.