Test Kaltschaum- und Latexmatratzen in Zeitschrift Stiftung Warentest 11/2010



 
Test Kaltschaum- und Latexmatratzen - Stiftung Warentest, Ausgabe 11/2010
- hier kommen Sie direkt auf die einzelnen Themengebiete:




1. Matratzentest - Gesamturteil


Sana-Optima in der Zeitschrift Stiftung Warentest
Wir freuen uns, dass Stiftung Warentest in der Ausgabe 11/2010 unsere Matratze "Sana-Optima" im Härtegrad medium mit der Bezugsvariante "Allergie" getestet hat. Insgesamt wurden bei diesem Matratzentest 10 Kaltschaum-Matratzen (2 davon gleich mit einem anderen Modell, daher nicht separat in der Bewertung aufgeführt) und 5 Latexmatratzen verschiedener Hersteller getestet. (Naturlatex-Matratze Sana-Optima - getestet bei Stiftung Warentest Ausgabe 11/2010, Testergebnis GUT (2,4) - Im Test: 10 Kaltschaum- und 5 Latexmatratzen, davon 4 gut (2,4), 1 gut (2,5))

Unsere Naturlatex-Matratze "Sana-Optima" erhielt die Bewertung "gut" mit der Note 2,4. "Sehr gut" schnitt unser Matratzenbezug "Allergie" ab.

Selbstverständlich erhielt unsere "Sana-Optima" auch in der Kategorie "Schadstoffe" ein "sehr gut".

Im Folgenden möchten wir Ihnen einen Überblick über das Testergebnis geben und Ihnen gleichzeitig unsere Meinung zu den einzelnen Testpunkten näher bringen. Leider dürfen wir Ihnen das entsprechende Siegel nicht mehr zeigen, weil die entsprechende Lizenz 2 Jahre nach Test-Veröffentlichung verfällt.


Latex-Matratzen im Test
Anbieter / Modell Gesamturteil Preis (90/200cm) Liegeeigenschaften
allnatura "Sana-Optima" gut 540,00 Euro
gut (2,4)
Dunlopillo Natura 160 gut 500,00 Euro
gut (2,5)
Ikea Sultan Engenes gut 249,00 Euro
gut (2,5)
Malie Green Sleep gut 500,00 Euro
gut (2,4)
MFO Vita San Latex gut 350,00 Euro
gut (2,4)
Kaltschaum-Matratzen im Test
Anbieter / Modell Gesamturteil Preis (90/200cm) Liegeeigenschaften
Badenia Trendline BT 310 gut 350,00 Euro
gut (2,5)
Diamona Formamed Classic gut 450,00 Euro
gut (2,4)
Hukla Studioline 100 gut 500,00 Euro
gut (2,4)
f.a.n. Medisan Plus KS gut 280,00 Euro
gut (2,4)
Ruf M 11 plus gut 475,00 Euro
gut (2,4)
Breckle My Dream befriedigend 249,00 Euro
gut (2,5)
Fey & Co Javis befriedigend 440,00 Euro
befriedigend (3,3)
Schlaraffia Care 300 ausreichend 400,00 Euro
gut (2,4)


2. Preisvergleich


Die Preisspanne bei den angebotenen Matratzen reicht bei Größe 90/200cm von 245 Euro für die Kaltschaum-Matratze von Breckle und die Latex-Matratze von Ikea bis zu 540 Euro für unsere "Sana-Optima-Allergie".

allnatura Kommentar:
Laut Stiftung Warentest wurden für diesen Test Matratzen im mittleren Preissegment ausgewählt. Unsere "Sana-Optima" und die Malie Green Sleep waren die einzigen Matratzen im Test, deren Kern aus Naturlatex aus 100% Naturkautschuk hergestellt wird. Auch die Dunlopillo Natura hat laut Herstellerangaben einen gewissen Anteil an Naturlatex. Diese 3 Matratzen waren wohl auch deshalb die teuersten im Test.
Es ist jedoch wichtig anzumerken, dass bei der allnatura-Matratze als einziger Matratze im Test ein Bezug aus 100% nachwachsenden Rohstoffen (kbA) angeboten wurde.


3. Testergebnis der Praxisprüfung


3.1 Liegeeigenschaften


Prüfmethode:
Stiftung Warentest ließ die Matratzen auf einem Markenlattenrost (härteste Einstellung) von 4 unterschiedlich großen und schweren Personen testen. Testkriterien waren das Liegen in Rücken- und in Seitenlage, die Größe der Kontaktfläche Mensch/Matratze, die Druckverteilung auf der Matratze sowie deren Komfort-Eigenschaften. Die Liegeeigenschaften unserer "Sana-Optima" wurden insgesamt mit gut (2,4) bewertet.

Die Bewertung im Einzelnen:
Liegen in Rückenlage: gut
Liegen in Seitenlage: gut
Kontaktfläche: ausreichend
Druckverteilung: gut
Komforteigenschaften: gut

allnatura Kommentar:
Bei der Prüfung der Liegeeigenschaften hat sich Stiftung Warentest hauptsächlich auf die subjektive Einschätzung von nur 4 Personen verlassen.


3.2 Schlafklima


Prüfmethode:
Stiftung Warentest beobachtete über den Zeitraum einer Stunde die Wärme- und Feuchteentwicklung an der Kontaktfläche Matratze/Mensch in der Rückenlage.
Ergebnis bei allnatura-Matratze: Gut (2,4)

allnatura Kommentar:
Bei diesem Testkriterium schnitten alle Anbieter ungefähr gleich gut ab.  
 
 

3.3 Haltbarkeit


Prüfmethode:
In Anlehnung an DIN EN 1957/5.2000 wurde eine 140kg schweren Walze in 60000 Gängen über die Matratze geführt.
Ergebnis bei allnatura-Matratze: Gut (1,6)

allnatura Kommentar:
In diesem Test hat unsere "Sana-Optima" im Vergleich einen mittleren Wert erreicht. In der Praxis hat sich jedoch gezeigt, dass Matratzen aus 100% Naturkautschuk zu den reißfestesten Matratzen gehören. Es gilt heute als erwiesen, dass Latexmatratzen in der Regel eine höhere Haltbarkeit als Kaltschaum-Matratzen haben. Dies erklärt sich schon damit, dass bei Latexmatratzen im Vergleich mit Kaltschaum-Matratzen mehr Material aufgeschäumt wird.


3.4 Matratzenbezug


Prüfmethode:
Hier wurde beurteilt, ob der Bezug beim Waschen einläuft und wie er sich bei Beeinträchtigungen durch Nässe verhält (Randbildung, Fleckbildung). Auch wurde die Verarbeitung des Bezuges berücksichtigt.
Ergebnis bei allnatura-Matratze: sehr gut (1,4)

allnatura Kommentar:
Hier hat unser Bezug "Allergie" aus Medicott-Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau sehr gut abgeschnitten. Es hat sich wieder einmal gezeigt, dass das Naturmaterial Baumwolle in Bezug auf die unkomplizierte Pflege Synthetikstoffen in nichts nachsteht.


4. Testergebnis im Bereich Gesundheit und Umwelt


Im Gesamtergebnis liegt unsere "Sana-Optima" leider nur im Mittelfeld - Note befriedigend (2,9). Grund für die Abwertung in diesem Bereich war der Geruch der Matratze, der auch nach 24 Stunden vorhanden war und von den Testern subjektiv als unangenehm empfunden wurde. In allen anderen Bereichen dieser Kategorie schnitten wir aber gewohnt "sehr gut" und "gut" ab.


4.1 Raumluftbelastung


Prüfmethode:
Hier wurden die flüchtigen organischen Verbindungen in der verpackten Matratze sowie 24 Stunden und 28 Tage nach dem Entfernen der Verpackung gemessen.
Ergebnis bei allnatura-Matratze: gut

allnatura-Kommentar:
Hier haben alle Matratzen erfreulicherweise "sehr gut" oder "gut" abgeschnitten.


4.2 Geruchsbelästigung


Prüfmethode:
Ermittlung unmittelbar nach Öffnen der Verpackung sowie nach 28-tägigem Lüften.
Ergebnis bei allnatura-Matratze: ausreichend

allnatura-Kommentar:
Stiftung Warentest moniert bei unserer "Sana-Optima": "Unangenehmer Geruch noch einen Tag nach dem Auspacken."
Mit dieser Bewertung, die zur Abwertung in dieser Kategorie geführt hat, sind wir nicht ganz einverstanden. Selbstverständlich hat eine Naturlatex-Matratze zu Beginn einen Eigengeruch. Darauf weisen wir auch ausdrücklich hin und empfehlen, die Matratze nach dem Auspacken einen Tag auslüften zu lassen, bevor sie in das Bett gelegt wird.
"Unangenehm" ist aber eine sehr individuelle Einschätzung, die meisten unserer Kunden stören sich nicht am Geruch und legen die Matratze auch sofort ins Bett.
Der für Naturlatex-Matratzen aus 100% Naturkautschuk typische Geruch ist nicht stechend und bedeutet keinerlei Schadstoff-Belastung. Er verfliegt nach 24-48 Stunden erfahrungsgemäß vollständig.
Des Weiteren haben wir hier die gleiche Bewertung erhalten wie Matratzen, die noch 4 Wochen nach dem Auspacken unangenehm riechen - unserer Meinung nach ist dies nicht ganz korrekt.


4.3 Schadstoffe


Prüfmethode:
Stiftung Warentest untersuchte sowohl das Matratzeninnere als auch die Bezüge auf Pestizidrückstände, Weichmacher, flammhemmende Zusätze, Organozinnverbindungen und halogenorganische Verbindungen.
Ergebnis bei allnatura-Matratze: sehr gut

allnatura-Kommentar:
Dieses Ergebnis haben wir erwartet, denn wir prüfen alle Rohstoffe für unsere Produkte in regelmäßigen Abständen auf Schadstoffe.


4.4 Entsorgung


Prüfmethode:
Hier hat Stiftung Warentest geprüft, ob sich die Matratzenbestandteile problemlos trennen lassen.
Ergebnis bei allnatura-Matratze: sehr gut

allnatura-Kommentar:
Die Entsorgung stellt bei allen Matratzen im Test erfreulicherweise kein Problem dar.


5. Sonstige Testkriterien


Stiftung Warentest hat des Weiteren die Handhabung der Matratzen untersucht und die Warendeklaration sowie die Werbung genauer unter die Lupe genommen.


5.1 Handhabung


Prüfmethode:
Hier wurde beurteilt, wie sich die Matratze transportieren und wenden lässt. Kriterien waren das Gewicht der Matratze sowie die Funktion und die Verarbeitung der Griffe.
Ergebnis bei allnatura-Matratze: ausreichend (3,6)

allnatura-Kommentar:
Wer transportiert schon außer bei einem Umzug eine Matratze? In der Regel wird sie angeliefert und ins Bett gelegt. Dann muss man sie zur Matratzenpflege nur noch drehen und wenden. Dazu ist es aber nicht nötig, das komplette Gewicht der ganzen Matratze zu bewältigen. Denn die Matratze wird über die Wendeschlaufen am Lattenrost entlang gezogen und dann auf die andere Seite "geworfen"!


5.2 Deklaration und Werbung


Prüfmethode:
Stiftung Warentest hat hier die Angaben zu Material, Matratzeneigenschaften und gesundheitsbezogene Aussagen geprüft.
Ergebnis bei allnatura-Matratze: befriedigend (2,9)

allnatura-Kommentar:
Für allnatura als reinen Internet-Versender sind gedruckte Werbung und Produktbeileger völlig unwichtig. Alle Informationen, die der Kunde braucht, findet er sehr ausführlich auf unserer Internetseite.


©2016 allnatura Vertriebs GmbH & Co. KG
4.7 von 5 aus 2.150 Shop-Bewertungen
   

Sie haben eine Frage?

Schnelle Hilfe, praktische Tipps und Unterstützung rund um die Uhr finden Sie oft in der Rubrik Häufig gestellte Fragen (FAQ).

Die Antwort auf Ihre Frage war nicht dabei? Dann wenden Sie sich bitte per Kontakt-Formular an unseren Kundenservice. Wir helfen Ihnen gerne!