Geruch


zurück zur Schadstoff-Übersichtzurück zur Schadstoff-Übersicht

Auf dieser Seite finden Sie:
    Schadstoff-Informationen
    allnatura-Empfehlungen

Schadstoff-Informationen:

Gerüche werden häufig durch ein Gemisch aus vielen verschiedenen Stoffen hervorgerufen, die meist nur in geringer Konzentration vorliegen. Einzelne Geruchsstoffe eines Gemisches können sich gegenseitig beeinflussen bzw. verstärken.

Das geeignetste Messinstrument zur Bestimmung von Gerüchen ist immer noch die menschliche Nase. Gerüche werden nach ihrer Art, Stärke und Lästigkeit unterschieden.

Dabei wird der Geruch in die folgenden sechs Kategorien eingeordnet:

Kategorie 1 = nicht wahrnehmbar
Kategorie 2 = wahrnehmbar
Kategorie 3 = deutlich wahrnehmbar, aber noch nicht störend
Kategorie 4 = störend
Kategorie 5 = stark störend
Kategorie 6 = unerträglich


Innenraumrelevante Vorkommen

Die möglichen Quellen für zunächst unerklärliche Gerüche in Innenräumen sind vielfältig:
  • VOC (flüchtige organische Verbindungen) aus Bauprodukten und Materialien zur Innenraum-Ausstattung, z. B. Bodenbeläge oder Möbel
  • Chemische Reaktionen von Stoffen in der Innenraumluft
  • Schimmelpilze, auch im Zusammenspiel mit Holzschutzmitteln
  • Die zu den Chlorphenolen gehörenden Chlornaphthaline in alten Fertighäuseren und Pavillons
  • Latexmatratzen aus Naturkautschuk können anfangs durch die Zersetzung der im Latex enthaltenen Eiweißstoffe riechen. Mit der Zeit nimmt der für manche Menschen unangenehme "Gummigeruch" jedoch ab. Der Geruch wird als nicht schädlich eingestuft.


allnatura-Empfehlungen:

Der menschliche Organismus reagiert empfindlich auf jegliche Art von Schadstoffen. Schaffen Sie sich deshalb eine möglichst schadstoffarme Wohnumgebung. Besonders im Schlafbereich, wo wir durchschnittlich 24 Jahre unseres Lebens verbringen, machen natürliche, unbelastete Materialien ein gesundes Regenerieren erst möglich.


Hier gibt Ihnen allnatura einige hilfreiche Tipps:
  • Achten Sie beim Einkauf grundsätzlich auf schadstoffgeprüfte Materialien. Favorisieren Sie spezielle Öko- oder Bio-Fachgeschäfte, da Sie hier i.d.R. die Sicherheit haben, unbehandelte Artikel zu erhalten. Im konventionellen Handel achten Sie bitte auf die genauen Schadstoff-Deklarationen oder lassen sich vom Verkäufer ein Schadstoffprüfungs-Zertifikat aushändigen.
  • Setzen Sie sich nicht unnötig starken oder sogar ätzenden Gerüchen aus.
  • Lüften Sie die Matratze vor dem Gebrauch 1-2 Tage in einem anderen Raum als dem Schlafzimmer, z. B. Carport, Keller oder Abstellraum aus. In der Regel sind danach über 90% der störenden Geruchsstoffe entwichen.
  • Wenden Sie die Matratze regelmäßig, lassen Sie sie im aufgedeckten Zustand auslüften und sorgen Sie dafür, dass die Matratze auch von unten gut belüftet wird.
zurück zur Schadstoff-Übersicht



©2016 allnatura Vertriebs GmbH & Co. KG
4.7 von 5 aus 2.150 Shop-Bewertungen
   

Sie haben eine Frage?

Schnelle Hilfe, praktische Tipps und Unterstützung rund um die Uhr finden Sie oft in der Rubrik Häufig gestellte Fragen (FAQ).

Die Antwort auf Ihre Frage war nicht dabei? Dann wenden Sie sich bitte per Kontakt-Formular an unseren Kundenservice. Wir helfen Ihnen gerne!