Schimmelpilze


zurück zur Schadstoff-Übersichtzurück zur Schadstoff-Übersicht

Auf dieser Seite finden Sie:
    Schadstoff-Informationen
    allnatura-Empfehlungen

Schadstoff-Informationen:

Schimmelpilze sind Mikroorganismen, die überall vorkommen. Ihre Sporen befinden sich in der Außenluft. Sie setzen giftige Stoffwechselprodukte (Mykotoxine) frei und zählen daher zu den Schadorganismen.


Vorkommen

Schimmelpilze befallen Lebensmittel und organische Materialien. Sie treten überall im Wohnbereich auf.

Bekannte Schimmelpilzgifte sind:
Aflatoxin, Aspergillus, Cladosporium, Alternaria, Penicillium oder Ergotamin.


Gesundheitsgefahren

Schimmelpilze setzten flüchtige organische Verbindungen (VOC) frei, was sich in einem modrigen Geruch äußert.
  • Bei abwehrgeschwächten Personen kann es durch Schimmelpilze in der Raumluft zu einer infektiösen Pilzerkrankung kommen.
  • Bestimmte Eiweiße von Schimmelpilzen können allergische Reaktionen, wie Nasenschleimhautentzündung und Bronchialasthma auslösen.
  • Schimmelpilze sind die häufigste Ursache von Lebensmittelvergiftungen, wenn verschimmelten Lebensmittel verzehrt wurden.


allnatura-Empfehlungen:

Der menschliche Organismus reagiert empfindlich auf jegliche Art von Schadstoffen. Schaffen Sie sich deshalb eine möglichst schadstoffarme Wohnumgebung. Besonders im Schlafbereich, wo wir durchschnittlich 24 Jahre unseres Lebens verbringen, machen natürliche, unbelastete Materialien ein gesundes Regenerieren erst möglich.


Hier gibt Ihnen allnatura einige hilfreiche Tipps:
  • Achten Sie beim Einkauf grundsätzlich auf schadstoffgeprüfte Materialien. Favorisieren Sie spezielle Öko- oder Bio-Fachgeschäfte, da Sie hier i.d.R. die Sicherheit haben, unbehandelte Artikel zu erhalten. Im konventionellen Handel achten Sie bitte auf die genauen Schadstoff-Deklarationen oder lassen sich vom Verkäufer ein Schadstoffprüfungs-Zertifikat aushändigen.
  • Bei allnatura können Sie Matratzen mit einem speziell ausgerüsteten Matratzenbezug erwerben. Diese so genannte Medicott-Ausrüstung verhindert das Einnisten von Schimmelpilzen und somit auch die Vermehrung von Milben.
  • Achten Sie darauf, dass keiner Ihrer Räume ganz auskühlt. Lüften Sie regelmäßig quer, d. h. öffnen Sie alle Fenster und lassen Sie die Luft ganz durchziehen.
  • Durch gezieltes Stoß-Lüften und Heizen kann die Luftfeuchtigkeit in feuchten Räumen reduziert werden.
  • In Extremfällen sollten Sie den Einsatz eines professionellen Entfeuchtungsgerätes in Erwägung ziehen.
zurück zur Schadstoff-Übersicht



©2016 allnatura Vertriebs GmbH & Co. KG
4.7 von 5 aus 2.123 Shop-Bewertungen
   

Sie haben eine Frage?

Schnelle Hilfe, praktische Tipps und Unterstützung rund um die Uhr finden Sie oft in der Rubrik Häufig gestellte Fragen (FAQ).

Die Antwort auf Ihre Frage war nicht dabei? Dann wenden Sie sich bitte per Kontakt-Formular an unseren Kundenservice. Wir helfen Ihnen gerne!