Cadmium


zurück zur Schadstoff-Übersichtzurück zur Schadstoff-Übersicht

Auf dieser Seite finden Sie:
    Schadstoff-Informationen
    allnatura-Empfehlungen

Schadstoff-Informationen:

Cadmium gehört zu den besonders giftigen und problematischen Schwermetallen. In Gemüse, Speisepilzen und Innereien findet man immer wieder hohe Mengen an Cadmium. Das durch die Nahrung aufgenommene Cadmium reichert sich zum Teil im Körper an und führt dort zu chronischen Schädigungen, z. B. in den Nieren.


Vorkommen

Der Cadmium-Einsatz wurde in den letzten Jahren für einige Produkte verboten oder durch Verwendung von Ersatzstoffen, z. B. in Lacken stark eingeschränkt.

Cadmium ist vielfach in folgenden Produkten zu finden:
  • Als Pigment bei leuchtenden Kunststofffarben
  • Als Stabilisator für Kunststoffe (z. B. PVC)
  • Als Weichmacher in Kunststoffen
  • Als Rostschutzüberzug
  • In Emaille und in Legierungen
  • In Photozellen, bis 2004 auch in Batterien und Akkus
  • Im Zigarettenrauch

Gesundheitsgefahren

Cadmium ist zwar sehr stabil, wird jedoch in einem saurem Milieu, z. B. in Magensäure löslich und kann so vom menschlichen Körper aufgenommen werden. Je nach Menge und Dauer der Cadmium-Aufnahme kann es zu folgenden Schädigungen kommen:
  • Erbrechen
  • Verdauungsstörungen
  • Leberschädigung
  • Nierenschädigung
  • Krämpfe

Bei chronischen Vergiftungen kommt es zu:
  • Ausfall des Geruchsvermögens
  • Gelbfärbung der Zahnhälse
  • Blutarmut
  • Wirbelschmerzen, Knochenmarkschädigung und Skelettveränderungen


allnatura-Empfehlungen:

Der menschliche Organismus reagiert empfindlich auf jegliche Art von Schadstoffen. Schaffen Sie sich deshalb eine möglichst schadstoffarme Wohnumgebung. Besonders im Schlafbereich, wo wir durchschnittlich 24 Jahre unseres Lebens verbringen, machen natürliche, unbelastete Materialien ein gesundes Regenerieren erst möglich.


Hier gibt Ihnen allnatura einige hilfreiche Tipps:
  • Achten Sie beim Einkauf grundsätzlich auf schadstoffgeprüfte Materialien. Favorisieren Sie spezielle Öko- oder Bio-Fachgeschäfte, da Sie hier i.d.R. die Sicherheit haben, unbehandelte Artikel zu erhalten. Im konventionellen Handel achten Sie bitte auf die genauen Schadstoff-Deklarationen oder lassen sich vom Verkäufer ein Schadstoffprüfungs-Zertifikat aushändigen.

  • Bei Plastik-Spielsachen, die von Kleinkindern auch in den Mund genommen werden, besteht die Gefahr, dass sich Schadstoffe wie z. B. auch Cadmium aus dem Material lösen. Vorsicht ist vor allem bei Import-Plastikspielsachen geboten. Lassen Sie Ihre Kinder nur mit schadstoff-geprüften Spielwaren spielen.
zurück zur Schadstoff-Übersicht



©2016 allnatura Vertriebs GmbH & Co. KG
4.7 von 5 aus 2.150 Shop-Bewertungen
   

Sie haben eine Frage?

Schnelle Hilfe, praktische Tipps und Unterstützung rund um die Uhr finden Sie oft in der Rubrik Häufig gestellte Fragen (FAQ).

Die Antwort auf Ihre Frage war nicht dabei? Dann wenden Sie sich bitte per Kontakt-Formular an unseren Kundenservice. Wir helfen Ihnen gerne!