Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienstleistung. Durch die Benutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. x

Wichtiger Hinweis

  • Warenkorb (0) - 0,00 €
    Ihre zuletzt hinzugefügten Artikel:
    Gesamtsumme (0 Artikel): 0,00 € inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
  •  
SICHERN SIE SICH JETZT 20 € RABATT* MIT DEM GUTSCHEINCODE NEU2017

Monomere Isocyanate


zurück zur Schadstoff-Übersichtzurück zur Schadstoff-Übersicht

Auf dieser Seite finden Sie:
     border=Schadstoff-Informationen
     border=allnatura-Empfehlungen

 border=Schadstoff-Informationen:

Isocyanate sind sehr reaktive Stoffe, die für die Herstellung verschiedener Bauprodukte eine große Rolle spielen. Sie werden aus Aminen und dem äußerst giftigen Phosgen hergestellt. Man unterscheidet Monomere Isocyanate und Di-Isocyanate.


Vorkommen

Monomere Isocyanate werden häufig in der Pestizid-Produktion eingesetzt.
Di-Isocyanate sind Grundstoffe für Klebstoffe bei Holzwerkstoffen, Beschichtungen
(z. B. PUR-Lacke) und Montageschäumen.
  • Schaumstoffe im Fahrzeugbau
  • Matratzen
  • Schuhe
  • Hartschäume
  • Fußbodenkleber
  • Lacke
  • Bindemittel für Spanplatten
Isocyanate aus Produkten, wie z. B. Fußbodenbeschichtungen, sind noch nach Wochen in der Innenraumluft nachweisbar.


Gesundheitsgefahren

Je nach Innenraumkonzentration und Expositionsdauer können verschieden starke Reizerscheinungen auftreten.
  • Bindehautentzündung
  • Schnupfen
  • Reizung und Entzündung der Rachenschleimhaut
  • Starker Hustenreiz
  • Schmerzen im Brustraum mit Kurzatmigkeit
  • Asthma
  • Allergische Hautreaktionen

Dabei erweisen sich eingesetzte Monomere Isocyanate stärker giftig als Di- bzw. Polymere-Isocyanate.

 border= allnatura-Empfehlungen:

Der menschliche Organismus reagiert empfindlich auf jegliche Art von Schadstoffen. Schaffen Sie sich deshalb eine möglichst schadstoffarme Wohnumgebung. Besonders im Schlafbereich, wo wir durchschnittlich 24 Jahre unseres Lebens verbringen, machen natürliche, unbelastete Materialien ein gesundes Regenerieren erst möglich.


Hier gibt Ihnen allnatura einige hilfreiche Tipps:
  • Achten Sie beim Einkauf grundsätzlich auf schadstoffgeprüfte Materialien. Favorisieren Sie spezielle Öko- oder Bio-Fachgeschäfte, da Sie hier i.d.R. die Sicherheit haben, unbehandelte Artikel zu erhalten. Im konventionellen Handel achten Sie bitte auf die genauen Schadstoff-Deklarationen oder lassen sich vom Verkäufer ein Schadstoffprüfungs-Zertifikat aushändigen.
  • Geben Sie Massiv-Holzmöbeln der Vorzug vor Möbelstücken aus Spanholz.
  • Informieren Sie sich beim Matratzenkauf über die in der Matratze verwendeten Rohstoffe.
 border= zurück zur Schadstoff-Übersicht