Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienstleistung. Durch die Benutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. x

Wichtiger Hinweis

  • Warenkorb (0) - 0,00 €
    Ihre zuletzt hinzugefügten Artikel:
    Gesamtsumme (0 Artikel): 0,00 € inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
  •  
SICHERN SIE SICH JETZT 20 € RABATT* MIT DEM GUTSCHEINCODE NEU2017

Füllstoffanteil (Glührückstand)


zurück zur Schadstoff-Übersichtzurück zur Schadstoff-Übersicht

Auf dieser Seite finden Sie:
     border=Schadstoff-Informationen
     border=allnatura-Empfehlungen

 border=Schadstoff-Informationen:

Der Füllstoffanteil wird aus dem Glührückstand errechnet. Der Glührückstand wird immer in % angegeben.


Unter Glührückstand versteht man den Anteil an mineralischer Substanz einer Probe. Um ihn zu bestimmen, wird die Probe bei Temperaturen größer 500°C so lange geglüht, bis keine Gewichtsabnahme mehr festzustellen ist. Die Differenz zwischen der Masse des Glührückstandes zur aufgegebenen Gesamtmasse bildet den prozentualen Anteil des Glührückstandes.

Ein hoher Glührückstand deutet auf einen hohen Anteil an mineralischer Substanz in der Probe hin.

Der organische Anteil wird über den Glühverlust bestimmt.

 border= allnatura-Empfehlungen:

Der menschliche Organismus reagiert empfindlich auf jegliche Art von Schadstoffen. Schaffen Sie sich deshalb eine möglichst schadstoffarme Wohnumgebung. Besonders im Schlafbereich, wo wir durchschnittlich 24 Jahre unseres Lebens verbringen, machen natürliche, unbelastete Materialien ein gesundes Regenerieren erst möglich.


Hier gibt Ihnen allnatura einige hilfreiche Tipps:
  • Achten Sie beim Einkauf grundsätzlich auf schadstoffgeprüfte Materialien. Favorisieren Sie spezielle Öko- oder Bio-Fachgeschäfte, da Sie hier i.d.R. die Sicherheit haben, unbehandelte Artikel zu erhalten. Im konventionellen Handel achten Sie bitte auf die genauen Schadstoff-Deklarationen oder lassen sich vom Verkäufer ein Schadstoffprüfungs-Zertifikat aushändigen.

  • Achten Sie beim Kauf von Latexmatratzen auf den Gehalt an Füllstoffen. Diese dürfen bei Naturlatexmatratzen nicht mehr als 5 % Gewichtsanteil zur Gesamtmatratze ausmachen.
 border= zurück zur Schadstoff-Übersicht