Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienstleistung. Durch die Benutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. x

Wichtiger Hinweis

  • Warenkorb (0) - 0,00 €
    Ihre zuletzt hinzugefügten Artikel:
    Gesamtsumme (0 Artikel): 0,00 € inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
  •  
NUR IM AUGUST: SICHERN SIE SICH ZUSÄTZLICH 5% RABATT* MIT DEM GUTSCHEINCODE HALLO17

Tipps zur Pflege von allnatura-Polstermöbeln



Allgemeine Hinweise:


    Couchgarnitur im Wohnzimmer
  • Wie alle Materialien des täglichen Gebrauchs bedürfen auch Möbelstoffe einer regelmäßigen Pflege, da diese einer ständigen Staub- und Kontakt-Verschmutzung unterliegen. Ganz allgemein sollte man Verschmutzungen nicht zu intensiv werden lassen, um die Reinigungs-Maßnahmen nicht zu erschweren und die Haltbarkeit zu verlängern.
    Richtige Pflege und Reinigung erhalten den Gebrauchswert Ihrer Polstermöbel.
  • Bei hellen Farben ist die sichtbare Verschmutzung größer als bei dunklen. Aus diesem Grund sollten hellere Bezüge je nach Intensität der Benutzung in kürzeren, regelmäßigen Abständen einer Reinigung unterzogen werden, z.B. durch Absaugen mit aufgesetzter glatter Polsterdüse (ohne Borsten).


Regelmäßige Pflege und Zwischenreinigung:


  • Bei abnehmbaren Bezügen sind waschbare Stoffe empfehlenswert. Diese können einer schonenden Hand- oder Maschinenwäsche (30° C) unterzogen werden. Nicht schleudern, möglichst im Schatten trocknen.
  • Generell empfehlen wir Ihnen allerdings die Bezüge in die Reinigung zu geben, da dort ein besserer Umgang mit solch großen Bezügen gewährleistet ist. Hierbei beachten Sie bitte diese Hinweise zur Reinigungsweise:
    P-schonend (Perchlorethylen), nicht chloren!
  • Bei Artikeln aus Naturfasern (Baumwolle, Leinen etc.) ist ein möglicher geringer Einsprung bei der Wäsche zu berücksichtigen.


Hinweise zu geeigneten Pflegemethoden:

  • Generell sollten Sie das verschmutzte Möbelteil immer ganzflächig behandeln.
  • Bürsten - mit weicher Bürste (z.B. Kleiderbürste) abbürsten
    Saugen - mit glatter Polsterdüse (ohne Borsten) absaugen
    Abreiben - mit feuchtem Leder (leichter Druck) abreiben
    Shampoo - nur in Verbindung als lauwarme Lösung mit Wasser verwenden

Fleckentfernung:


  • Grundsätzlich sollte die Fleckenentfernung die Arbeit des Polsterreinigers sein. Möchten Sie es dennoch selbst versuchen, sollten Sie zunächst an einer verdeckten Stelle eine Probe durchführen. Vorsicht! Durch Reiben kann sich die Oberfläche des Stoffes verändern.
  • Feuchte Flecken mit saugfähigem Tuch oder Papier abtupfen, nicht in den Stoff rein reiben!