Kinesiologie





Was ist Kinesiologie?


Der Begriff "Kinesiologie" stammt aus der altgriechischen Sprache und heißt übersetzt "Bewegung".
Die Kinesiologie hat das Ziel, sich durch die Aktivierung der Körperenergien das körperliche, geistige und seelische Gleichgewicht zu erhalten oder wiederherzustellen. Es werden in der Kinesiologie verschiedene asiatische und westliche Heilmethoden vereint, wobei die Muskulatur eine wichtige Rolle spielt.
Energieblockaden im Körper werden mit Hilfe spezieller "Muskeltests" aufgedeckt.


Folgende Methoden sollen die Energie im Körper wieder zum Fliesen bringen:


  • Physioenergetik
  • Psycho-Kinesiologie
  • Touch for health
    (Gesund durch Berührung)
 
  • 3 in 1 Concepts
  • Musik-Kinesiologie
  • Brain-Gym

Die Kinesiologie fördert und erhält die Gesundheit und wird deshalb meistens vorbeugend eingesetzt. Sie kann aber auch bestehende Beschwerden verbessern, in dem sie blockierte Energien im Körper löst.


Vorgehensweise der Kinesiologie


Yin und Yang
Der wichtigste Test in der Kinesiologie ist der Muskeltest, denn hierbei wird festgestellt, ob im Energiesystem des Körpers ein Ungleichgewicht besteht.
Es wird hierbei gezielt Druck auf verschiedene Muskeln ausgeübt. Kann ein Muskel keinen Gegendruck erzeugen oder dem Druck nicht Stand halten, ist seine Energie blockiert.

Es wird nun eine Methode ausgewählt, wie die Energie wieder in Fluß gebracht werden kann. Dies können zum Beispiel Methoden, wie Massagen von verschiedenen Reflexpunkten, Entspannungs-Techniken oder Ernährungs-Empfehlungen sein.
Durch spezielle Übungen kann der Patient auch von zu Hause aus an seiner Heilung mitwirken und die Veränderungen, die durch die Einzelsitzungen erreicht wurden, noch festigen.


Heilerfolge


Mit Hilfe der Kinesiologie ist eine Erstellung einer recht genauen Diagnose möglich, auf die dann eine Therapie folgt. Durch den Muskeltest kann nahezu jedem Patienten individuell geholfen werden. Dadurch ist der Heilerfolg sehr groß. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die nebenwirkungsfreie Behandlung. Der Patient ist also keinerlei Risiken ausgesetzt.


Folgende Beschwerden können durch Kinesiologie geheilt werden:


 

Kinesiologie kann auch geistige Fähigkeiten verbessern - Beispiele hierfür sind:


  • Prüfungsstress
  • Konzentrationsstörungen
  • Gedächtnisschwäche
  • Hyperaktivität
  • Lese- und Rechtschreibschwäche



©2016 allnatura Vertriebs GmbH & Co. KG
4.7 von 5 aus 2.150 Shop-Bewertungen
   

Sie haben eine Frage?

Schnelle Hilfe, praktische Tipps und Unterstützung rund um die Uhr finden Sie oft in der Rubrik Häufig gestellte Fragen (FAQ).

Die Antwort auf Ihre Frage war nicht dabei? Dann wenden Sie sich bitte per Kontakt-Formular an unseren Kundenservice. Wir helfen Ihnen gerne!