Hanf ist bei uns schon seit Jahren legal

Immer wieder wird es diskutiert: Ist es sinnvoll Cannabis zu legalisieren?  Viele Menschen wissen jedoch nicht, dass das seit langer Zeit schon so ist – dies gilt jedoch nur für die Faser der Hanfpflanze.
Bereits seit 10.000 Jahren ist die Hanfpflanze bekannt und auch in Europa heimisch. Der Anbau wurde lange Zeit verboten, doch dieses Verbot wurde schon 1996 aufgehoben. Für die Fasern der Hanfpflanze wurden im  Jahr 2000 in Deutschland alle Nutzungs-Möglichkeiten erlaubt.
Wir klären auf, was die Hanfpflanze eigentlich ist und wofür Sie verwendet wird.

Was ist Hanf?

Hanf ist der deutsche Begriff für das lateinische Wort Cannabis. Dieses bezeichnet eine Pflanze, welche durch Ihre Natürlichkeit bekannt ist. Das kommt daher, da für den Anbau keine Gifte, wie Pflanzenschutzmittel benutzt werden. Er hat einen geringen Wasserbedarf, was ihn in den zunehmenden Hitzesommern zu einer idealen Anbaupflanze macht. Außerdem ist Hanf sehr ergiebig. Innerhalb kürzester Zeit wächst die Pflanze bis zu vier Meter hoch, auch auf nährstoffärmeren Böden. Somit bietet Hanf mehr Rohstoff, als vergleichbare Pflanzen. So wurde er zum bevorzugten Textilrohstoff in vielen Regionen der Welt.

Hanf ist eine Hohlfaser mit hohem Lufteinschluss. Somit ist das Gewächs sehr atmungsaktiv. Durch seine Fasern kann er über 30% seines eigenen Gewichts an Wasser aufnehmen. Das Wasser wird dann nach außen wieder abgegeben. Außerdem gilt die Hanffaser als die stabilste Pflanzenfaser.

Wofür wird Hanf verwendet?

Keine andere Pflanze ist so vielseitig einsetzbar wie Hanf. Einerseits findet man diese in Lebensmitteln oder der Medizin, dort zählt Hanf zu einen der ältesten Heilmittel. Verwendet wird die Pflanze aber auch in Textilien, zum Beispiel in Bekleidung oder Bettwäsche.

Auch wir bei allnatura verwenden die Fasern der Hanfpflanze. Diese eignen sich gut als Füllmaterial für unsere Steppwaren und Matratzen. Hanf ist schmutzabweisend, kann aber auch Körperflüssigkeit aufnehmen und das ohne einen unangenehmen Geruch zu entwickeln. Es ist äußerst robust und behält seine Form. Durch seine Hohlfasern ist es atmungsaktiv, aber auch ideal zur Wärmespeicherung. Hanf ist äußerst hautfreundlich, das heißt für Allergiker sehr gut geeignet.

Hier findet ihr Produkte mit Hanf als Füllmaterial:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.